Datenschutzhinweise

Der Schutz personenbezogener Daten ist dem Fachberaterzentrum Wiesbaden ein wichtiges Anliegen. Deshalb arbeitet das Fachberaterzentrum Wiesbaden in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Im Folgenden wird dargelegt, welche personenbezogenen Daten die Fachberaterzentrum im Zusammenhang mit Anfragen oder Veranstaltungsanmeldungen erhebt, wie diese verwendet werden, wem diese gegebenenfalls zur Verfügung gestellt und welche Schutzvorkehrungen zum Schutz vor einem Missbrauch der Daten getroffen worden sind. Eine Erhebung personenbezogener Daten (z.B. Namen, Anschriften, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummern), erfolgt ausschließlich, wenn diese vom Kunden freiwillig im Rahmen des Kontaktformulars, oder im Rahmen der Anmeldung zu Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden.

Zweckbestimmung personenbezogener Daten

Etwaige vom Kunden zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten dienen allein dem Zweck, Anfragen des Kunden zu beantworten, oder dem Kunden Zugang zu bestimmten gewünschten Informationen oder Dienstleistungen sowie Veranstaltungen zu verschaffen.

Zweckgebundene Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Das Fachberaterzentrum Wiesbaden wird die vom Kunden online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (z.B. im Kontaktformular) zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten, speichern oder nutzen. Darüber hinaus erfolgt eine Nutzung der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten des Kunden auch zur Information über künftige Veranstaltungen des Fachberaterzentrums Wiesbaden. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung oder -übermittlung erfolgt lediglich an den Bund der Fachberater in Steuern, Recht und Wirtschaft e.V., Biebricher Allee 177, 65203 Wiesbaden sowie ggf. an die FBZ Rhein-Main-GmbH, Max-Planck-Str. 20, 63303 Dreieich. Eine Weitergabe der Daten an andere Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe der personenbezogenen Daten nur, wenn dies vom Gesetz oder durch einen Gerichtsbeschluss vorgeschrieben ist, um Straftaten zu verhindern, oder wenn eine solche Maßnahme zum Schutz und zur Verteidigung der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit des Fachberaterzentrums notwendig erscheint.

Mit vollständiger Beantwortung der Anfrage werden die Daten des Kunden für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung ihrer Daten einwilligen.

Sicherheitsvorkehrungen

Die Fachberaterzentrum Wiesbaden ergreift technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um die personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigten Zugriff zu schützen. Zu beachten ist aber, dass eine Datenübertragung im Internet (beispielsweise bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Auskunftsansprüche/Widerruf der Einwilligung

Sie haben ein Recht

  • auf unentgeltliche Auskunft über ihre durch das Fachberaterzentrum Wiesbaden gespeicherten Daten und deren Verwendung

Außerdem haben Sie das Recht,

  • eine eventuell erteilte Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Internetnutzungsdaten jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen sowie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Der Widerruf ist schriftlich zu richten an die

Fachberaterzentrum Wiesbaden GmbH

Biebricher Allee 177

65203 Wiesbaden

Fax:        +49 611 / 7165467-92

E-Mail: info@fachberaterzentrum-wiesbaden.de

Eine Löschung der Daten ist allerdings dann nicht möglich, wenn die personenbezogenen Daten zur Abwicklung einer etwaigen mit Ihnen bestehenden Vertragsbeziehung erforderlich sind, oder eine Rechtsvorschrift zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verpflichtet.